Saison 1992/1993

Nach der Wiedervereinigung gingen in der 2. Bundesliga 1992/93 24 Mannschaften an den Start, wovon sieben nach der Saison wieder absteigen mussten. Der VfL war einer der Absteiger und musste den Gang in die damalige Oberliga Nord antreten.  

Ausrüster war erstmals (und vorerst letztmals) Uhlsport, auf der Brust lief der VfL weiter wie gewohnt mit dem Piepenbrock "P" auf.

 



 

Heimtrikot | kurzarm | matchworn

Rückennummer 3

 

In der Saison 1992/93 spielte der VfL Osnabrück zuhause überwiegend in Weiß.



 

Auswärtstrikot | langarm 

Rückennummer 15

 

Seltenes Auswärtstrikot als Langarmversion. Da der VfL an der Bremer Brücke überwiegend in Weiß auftrat, wurde dafür das Auswärtstrikot in 1992/93 in Lila gehalten.



 

Heimtrikot | kurzarm | matchworn

#9 Fred Klaus

 

Matchworn-Trikot aus der Uhlsport-Saison. Selten an diesem Trikot ist die Farbe der Rückennummer. Der Vorbesitzer hatte es damals von Fred Klaus bekommen. Der Stürmer spielte von 1991 bis 1995 für den VfL und erzielte über 50 Pflichtspieltore.




 

Auswärtstrikot | kurzarm

Piepenbrock



 

Auswärtstrikot | kurzarm

Piepenbrock

 

VfL-Trikot mit Piepenbrock als Hauptsponsor inkl. Spielerhose. 



 

Ausweichtrikot | kurzarm

Rückennummer #13

 

In der Saison 1992/93 kam dieses weitere lila Trikot zum Einsatz. Unter anderem wurde es am 28. März 1993 gegen den FC St. Pauli getragen (Endstand 2:2) .

Neben den zwei lila und dem weißen Heimtrikot gab es zudem wohl noch ein viertes Trikot. Bis jetzt haben wir es leider noch nicht in unserer Sammlung aufnehmen können.



 

Amateuere oder VfL-Jugend | kurzarm

Toto Lotto